Current page:
Legal information

Täglich werden die folgenden Daten aus dem LSF System übernommen und aktualisiert.

Veranstaltungsdaten

Die Schnittstelle übernimmt alle Veranstaltungen anhand des Vorlesungsverzeichnisses im LSF, mit den folgenden Grunddaten
  • Name / Nummer und Beschreibung
  • Typ der Veranstaltung
  • Studienbereich,
  • Termine,
  • Dozent,
  • Einrichtungszuordnung.

Veranstaltungen die vor Beendigung der Semesterplanungen übernommen werden, werden als versteckt (nicht sichtbar für die Studierenden) markiert. Als Dozent haben Sie die Möglichkeit Ihre Veranstaltungen ohne Einsicht der Studierenden vor dem Semester einzurichten und gegebenenfalls freizuschalten unter Meine Veranstaltung -> Administration der Veranstaltung -> Sichtbarkeit.
Etwa eine Woche vor Semesterbeginn erfolgt in Absprache mit den Dekanat einen automatische Freischaltung der Veranstaltungen im Stud.IP.


1 Es werden nur Veranstaltungen aus dem LSF übernommen denen ein Dozent zugeordnet wurde, die einer Einrichtung angehören und die im Vorlesungsverzeichnis (Strukturbaum) eingetragen sind.


2 LSF Seminar/Vorlesungen werden im Stud.IP als Einzelveranstaltungen angelegt, sofern
  • die Veranstaltungen in Gruppen geplant wurde
  • die Veranstaltung mehrere regelmäßige Termine und gleichzeitig mehrere Dozenten führt und damit auch verschiedene Kursgruppen zugeordnet sind
Im Veranstaltungsnamen werden entweder der Gruppenname oder der Kursgruppenname zugefügt


3 Veranstaltungen die im Stud.IP schon existieren (Ermittlung anhand der Veranstaltungs-ID) und die synchronisiert werden sollen, werden täglich aktualisiert. Ist die Synchronisierung eingeschaltet können einige Felder nicht bearbeitet werden, diese werden bei der täglichen Aktualisierung überschrieben.
  • Update von: Veranstaltungsnummer, Typ, Status, Turnusdaten, Dozenten, Termine, Ausfalltermine
  • kein Update von: Name, Beschreibung, Voraussetzungen, Ort


4 Doppelt angelegte Veranstaltungen (wenn Sie selber Veranstaltungen angelegt oder aus vorigen Semestern übernommen haben) können Sie einfach archivieren unter Meine Veranstaltungen -> Verwaltung -> Veranstaltung archivieren (Menü links).

5 Wenn Veranstaltungen im LSF gelöscht werden, werden diese im Stud.IP-System unter folgenden Bedingungen gelöscht: Die Veranstaltung wurde bisher noch nicht manuell bearbeitet, z.B. keine Teilnehmer haben sich eingetragen, keine Dateien wurden hochgeladen.

6 Zu jeder Veranstaltung werden die Registerkarten Forum, TeilnehmerInnen, Dateien, Ablaufplan, Literatur und Wiki angelegt. Über dei Registerkarte Mehr... können diese Registerkarten ausgeschaltet oder weitere Module hinzugefügt werden.




Personendaten (Mitarbeiter)

1 Die Schnittstelle übernimmt alle im LSF aktiven Mitarbeiter der Hochschule mit den folgenden personenbezogenen Daten.
  • Vorname Nachname
  • Mitarbeiternummer (LOGIN in Stud.IP)
  • E-Mailadresse
  • Telefonnummer
  • Faxnummer
  • Sprechzeiten (zur Änderung der Sprechzeiten bitte im Dekanat melden)
  • Raum
  • Titel
  • Zuordnung zu der Einrichtung


2 Studentische Hilfskräfte werden nicht berücksichtigt.

3 Inaktive Mitarbeiter werden gesperrt (kein Login mehr möglich)

4 Die personenbezogenen Daten können unter dem Menüpunkt Homepage -> Nutzerdaten eingesehen werden, können aber hier nicht geändert werden.

5 Die Bilder der Mitarbeiter werden vom Dezernat Kommunikation und Marketing auf einen zentralen StoreOrdner abgelegt und vom STud.IP System automatisch übernommen. Nur Gäste und Studierende haben die Möglichkeit eigenen Profilbilder downzuloaden.


Studierendendaten

Die Studierendendaten werden anhand der bekannten Stud.IP Nutzer ermittelt und mindestens einmal im Monat übenommen.

Übernahme der folgenden Daten
  • Geschlecht
  • Studiengang
  • Einrichtung
  • Semester
  • Abschluß
  • Matrikelnummer